Startseite > Big Data, Business Intelligence, Data Warehouse, SQL Server 2008 R2, SQL Server 2012, SQL Server 2014, Trivadis > 10 Tipps um Microsoft BI (Business Intelligence) zu lernen

10 Tipps um Microsoft BI (Business Intelligence) zu lernen

Sie sind Datenbankentwickler, Datenbankadministrator oder Softwareentwickler und möchten den Schritt hin zu Microsoft Business Intelligence gehen? Dann habe ich einige Tipps für Sie!

Tipp 1

Lesen Sie den englischsprachigen Artikel in Wikipedia über Business Intelligence. Achten Sie auf die verschiedenen Aussagen (bzw. deren Unterschiede) von Kimball sowie von Inmon.

Tipp 2

Lesen Sie das Buch The Data Warehouse Toolkit: The Definitive Guide to Dimensional Modeling. Autoren: Ralph Kimball und Margy Ross.

Ralph Kimball, geb. 1944, hat diverse Bücher über Data Warehouse und Business Intelligence geschrieben. Er ist der Begründer der Methodologie Dimensional Modelling, welche auch Kimball Methodology genannt wird.

Tipp 3

Lesen Sie das Buch Data Warehousing mit Oracle: Business Intelligence in der Praxis. Autoren: Claus Jordan, Dani Schnider, Joachim Wehner und Peter Welker. Das Buch ist zwar primär für Oracle geschrieben, trotzdem kann man mit diesem Buch lernen, wie man professionelle DWH- & BI-Architekturen erstellen kann.

Tipp 4

Lesen Sie das Buch The Microsoft Data Warehouse Toolkit: With SQL Server 2008 R2 and the Microsoft Business Intelligence Toolset. Autoren: Joy Mundy, Warren Thornthwaite und Ralph Kimball.

Tipp 5

Probieren Sie aus, was Sie in den Büchern gelesen und gelernt haben. Microsoft bietet kostenlose Versionen (180 Tage, voll funktionsfähig) zum Testen an:

  • Windows Server 2012 Standard
  • Windows Server 2012 Datacenter
  • Windows Server® 2012 Essentials

Eine Beschreibung ist hier zu finden: http://technet.microsoft.com/de-de/library/jj574204.aspx

Tipp 6

Lesen und verfolgen Sie den Blog (deutsch) von Willfried Färber: http://blog.trivadis.com/b/willfriedfaerber/default.aspx

Tipp 7

Lesen und verfolgen Sie den Blog (englisch) von James Serra: http://www.jamesserra.com/
Sehr interessant auf diesem Blog finde ich die Präsentationen und Videos: http://www.jamesserra.com/presentations/

Tipp 8

Machen Sie ein Classroom-Training bei der Trivadis: http://www.trivadis.com/training/microsoft-training/sql-server-business-intelligence.html.
Es gibt folgende Kurse für den SQL Server 2012 sowie für SQL Server 2008R2:

  • Implementierung eines Data Warehouse
  • Implementing Data Models and Reports
  • Designing Business Intelligence Solutions
  • Reporting Services
  • Integration Services
  • Analysis Services

Darüberhinaus gibt es folgende Kurse für Fortgeschrittene

Sehr empfehlenswert ist auch das BI-Bootcamp, das sowohl für Microsoft als auch für Oracle angeboten wird.

Tipp 9

Schauen Sie sich die Videos auf Channel 9 von Microsoft an: http://channel9.microsoft.com/Tags/business+intelligence

Hilfreich sind ausserdem die Technet-Videos zu den Integration Services (SSIS) an: http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd299421(SQL.100).aspx
Anhand konkreter Vorgehensweisen wird hier gezeigt, wie was zu lösen ist.

Tipp 10

Lassen Sie sich zertifizieren!

  • Exam 70-461: Querying Microsoft SQL Server 2012
  • Exam 70-462: Administering Microsoft SQL Server 2012 Databases
  • Exam 70-463: Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server 2012

Nach diesen drei Prüfungen erhält man die Zertifizierung „Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): SQL Server 2012“.

  • Exam 70-466: Implementing Data Models and Reports with Microsoft SQL Server 2012
  • Exam 70-467: Designing Business Intelligence Solutions with Microsoft SQL Server 2012

Wenn Sie auch diese zwei zusätzlichen Prüfungen gemacht haben, dann erhalten Sie die Zertifizierung „MCSE: Business Intelligence -Solutions Expert“.

Wichtig ist es, sich gut auf die Prüfungen vorzubereiten. Ich empfehle hier jeweils ein Classroom Training (siehe Tipp 8) zu machen und dann die entsprechenden Bücher aus der Reihe Training Kit von Microsoft Press durchzuarbeiten. Ein Beispiel finden Sie hier. Und ganz wichtig: Üben Sie an Ihrem eigenen PC, in den Büchern werden Sie genügend Aufgaben finden, die Sie dann selbst umsetzen und lösen können.

  1. Bernhard
    6. August 2015 um 3:15 pm

    Gibt es auch Bücher auf deutsch?
    Ich kann grundsätzlich Englisch, aber um so ein komplexes Thema zu verstehen, wäre ein Buch in deutscher Sprache wünschenswert!

    • 2. Oktober 2015 um 10:20 am

      Hallo Bernhard,

      das Buch „Data Warehousing mit Oracle: Business Intelligence in der Praxis.“ ist in Deutsch.

      Die folgenden Bücher sind (soweit mir bekannt) nur in Englisch erschienen:
      – The Data Warehouse Toolkit: The Definitive Guide to Dimensional Modeling.
      – The Microsoft Data Warehouse Toolkit: With SQL Server 2008 R2 and the Microsoft Business Intelligence Toolset.

      Und manchmal sind die englisch-sprachigen Bücher sogar besser: Es gibt keine Übersetzungsfehler und vor allem es gibt keine Verwirrung mit „eingedeutschten“ Begriffen. Und wenn man sich mal eingelesen hat, wird in etwa immer der gleiche Wortschatz benutzt.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: